Garshan - Die Seidenhandschuhmassage

Die Seidenhandschuhmassage ist eine sehr angenehme Massage, wird ohne Öl mit dem Rohseidenhandschuh massiert.

Dabei wird der Lymphfluss angeregt, die Durchblutung gesteigert und das Bindegewebe gestärkt. Das Hautbild wird verfeinert, weil die Hautoberfläche sanft von abgestorbenen Zellen befreit.

 

 

Diese Trockenmassage kräftigt und stärkt das Gewebe, entfernt AMA (Stoffwechselschlacken) und Cellulite.

Eines der besten Anwendungen für die "Problemzone". Im Ayurveda gilt die Garshan nicht ausdrücklich als therapeutische Anwendung. Ihre Wirkung liegt überwiegend im Wellnessbereich. Es wird Cellulite gemildert, das Hautbild verbessert, Übergewicht reduziert und die Durchblutung verbessert. Außerdem ist es wirksam bei Müdigkeit, Kältegefühl und Antriebslosigkeit. Nach der Garshan Massage ist die Haut von abgestorbenen Hautschuppen befreit und kann jetzt besonders gut pflegende Öle und Cremes aufnehmen. Sie werden schon nach der ersten Anwendung feststellen, wie gut sich Ihre Haut danach anfühlt. Sie ist glatt und seidig wie von einem Baby - probieren Sie es doch einfach aus, es ist wirklich wunderbar.