Pulvermassage (Udvartana)

Die Pulvermassage gehört zu den speziellen Anwendungen des Ayurveda. Ihre Wirkungsweise ist sehr vielfältig:

 

  • strafft das Gewebe
  • reduziert Fettgewebe
  • wirkt entschlackend und entgiftend
  • verbessert das Hautbild
  • schafft samtweiche und zarte Haut (die „Babyhaut“ darf mal wieder erfühlt werden!)
  • fördert die Durchblutung der Haut, regeneriert und verjüngt
  • eines der besten Cellulite-Anwendungen des Ayurveda
  • beseitigt Hautjucken und wirkt gegen Nesselsucht

Die Udvartana ist eine anregende Trocken-Massage aus fein gemahlenem erwärmtem Pflanzenpulver. Bei der Udsadana wird das Kräuterpulver mit ayurvedischen Ölen zu einer warmen Paste verarbeitet, mit dem die Massage durchgeführt wird. Diese energetisierenden Massagen, die einen starken Peelingeffekt besitzen wirken glättend und festigend auf die Haut. Sie gehört zu den Stoffwechselmassagen, wird hauptsächlich durchgeführt bei Hautproblemen, Hautjucken, Orangenhaut, Gewichtsproblemen, Akne, Parkinson, Hemiplegie, etc. Besonders bei Juckreiz und Neigung zu Nesselsucht kann die Pulvermassage hilfreich sein. Medizinisch werden sie in der authentischen Ayurveda erfolgreich gegen Parkinson und halbseitiger Lähmung eingesetzt. In erster Linie werden die beiden ayurvedischen Massagen bei Kapha-Typen eingesetzt.