Abhyanga - Die ayurvedische Ganzkörperölmassage

 

Der Abhyanga werden viele positive Wirkungen zugeschrieben. Sie öffnet nach der Lehre des Ayurveda, die Körperkanäle (Srotas), die Bahnen mittels denen Ama abtransportiert wird. Ama übersetzt als "unreif" sind unverdaute  Verdauungsrückstände. Sie werden als Ursache von Krankheiten angesehen. Die Abhyanga wirkt gesundheitsfördernd, indem sie die Ablagerungen löst. Im anschließenden Dampfbad werden diese Schlacken dann "geschmolzen" und letztendlich dem ausleitenden Körpersystem zugeführt.

 

 

In den Lehrbüchern der achtgliedrigen Medizin nach Astanga (Astanga Hrdaya) aus dem 7. Jh. wird der Abhyanga folgende Wirkungsweise zugeschrieben:

 

  • reinigt und festigt das Gewebe
  • erhöht die Muskelspannkraft und die Körperkraft
  • vermindert Muskel- und Gelenkschmerzen und macht die Gelenke geschmeidig
  • verbessert den Blutkreislauf und schafft eine Empfindung der Leichtigkeit im Körper
  • reinigt die Haut und verbessert ihren Teint und ihre Struktur
  • stärkt gegen Hautinfektionen
  • hat eine stärkende Wirkung auf das Nervensystem
  • verbessert das Sehvermögen
  • verbessert den Schlaf, bekämpft Schlaflosigkeit
  • erhöht den Schutz gegen Wunden und Verletzungen und gibt dem Körper Kraft zu schneller Heilung
  • erhöht die Immunabwehr des Körpers und des Geistes gegen Krankheit und Schmerz
  • schafft Selbstbewusstsein und verbessert die Willenskraft;
  • verlangsamt den Alterungsprozess und verjüngt das frühzeitig gealterte Gewebe